Berichte aus der Praxis

ATELIER im Kuhstall
Ein
Raum für Selbstentfaltung und persönliches Wachstum!

Isabella Weidinger ...Kuhstall atelier  Isabella Weidinger begeisterte und inspirierte am Tag der offenen Tür in ihrem Atelier im Kuhstall Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen durch ihre Arbeitsweise. In gemütlicher Atmosphäre konnten sich Besucher/Innen aktiv an einem Gemeinschaftsmosaik beteiligen, das nach Fertigstellung an einer der großen Mal-Wände ausgestellt wurde.
Praxisbericht PDF


„offene Ateliers in NÖ/Bezirk Horn“ Claudia1
Kunstinteressierten erhalten Möglichkeit, Einblicke in das Schaffen der Künstler und Künstlerinnen zu nehmen. Neben vielen Einzelausstellungen gab es landesweit auch interessante Gruppenausstellungen.
Claudia

Claudia Hüttl in Geras
 


Kunsttherapie als Seminarangebot
Thema: „Entdecke die Göttin in dir“4JEP0DMX
Unter der Leitung von Ingrid Loibl findet seit dem Jahr 2012 alljährlich im Sommer ein Wochenendseminar im malerischen Ambiente eines ehemaligen kleinen Jagdschlosses in der Nähe der Wachau statt.

Frau

 

Auch heuer konnten die Teilnehmerinnen mit Hilfe kreativer Methoden wie Malen, Gestalten, Imagination, Ritual und Tanz mit ihren schöpferischen Anteilen in Berührung kommen. Der kreative Prozess ermöglichte es den Frauen, sich zu entspannen und neue Sichtweisen und Strategien für eine selbstbestimmte Lebensgestaltung zu gewinnen.

Ingrid Loibl ist Dipl. Mal- und  Gestaltungstherapeutin, Kreativtrainerin, Bildende Künstlerin mit Ausstellungen eigener Werke. Nähere Infos auf www.ilo-art.com


Kunsttherapie in der Neurologie
Die Kunsttherapie an der Abteilung für Neurologie, Neurologische Rehabilitation und Akutgeriatrie dient einer ressourcenorientierten, freudvollen und freiwilligen Krankheitsbewältigung durch schöpferisches, kreativeKH Barmherzige Br.s Gestalten.

Folgende Methoden werden in der Kunsttherapie eingesetzt:

  • Collagen jeder Art: Papier, dreidimensionale Gegenstände, Sand …
  • Zeichnen/Malen mit diversen Malmitteln auf unterschiedlichen Malgründen
  • Naturmaterialien (Kräuter, Gewürze, Blätter, Blüten, etc.)
  • Gestaltung von Billets
  • Schablonentechniken
  • Gips-, Plastilin- und Tonarbeiten
  • Singen von Volksliedern, Hören von alten Schlagern/Wienerliedern
    KRANKENHAUS der Barmherzigen Brüder, Johannes von Gott-Platz 1, 1020 Wien